Gerhard Horn, 1. Vorsitzender FSV Oppenheim 1945 e.V:

Es ist vollbracht: Die 1b Mannschaft des FSV Oppenheim konnte am Sonntag, den 27.05.2018 die Meisterschaft in der C-Klasse Mainz-Bingen West 2 erringen und wird in der nächsten Saison in der B-Klasse Mainz-Bingen Ost an den Start gehen.
Die Erste Mannschaft belegte nach einer hervorragenden Saison den 2. Tabellenplatz in der A-Klasse Mainz-Bingen und musste in die Relegationsspiele zum Aufstieg gegen den 2.ten der A-Klasse Alzey-Worms TuS Framersheim antreten.
Hier konnte der TuS Framersheim in Oppenheim mit 3:1 besiegt werden.
Auch das Rückspiel gewann die Erste Mannschaft des FSV Oppenheim in Framersheim mit 2:0.
Beide Spiele fanden vor einer Kulisse von ca. 700 Zuschauern statt.
Somit konnte dann, nach diesem historischen Sieg, der Aufstieg in die Bezirksliga Rheinhessen am Sonntag 03.06.2018 besiegelt werden.
Bereits am 27.05.2018 wurde im Vereinsheim schon auf die Meisterschaft der 1b-Mannschaft gebührend angestoßen.
Am Sonntag, den 03.06.2018 brachen dann aber, bei der Doppelaufstiegsparty im FSV Vereinsheim bis in die frühen Morgenstunden, alle „Dämme“
Spieler, Trainer und Verantwortliche genossen den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte.
Es war über viele Jahre das erklärte Ziel des FSV Oppenheim, dass die Erste Mannschaft der Bezirksliga angehören sollte und die 1b Mannschaft in der B-Klasse spielt.
Dass dann beides in einem Jahr geklappt hat ist umso unglaublicher.
Basis des Erfolgs ist mit Sicherheit die über viele Jahre konstante Jugendarbeit beim FSV Oppenheim.
Hier wurde über 15 Jahre Aufbauarbeit geleistet und diese hat jetzt Früchte getragen.
Fast alle Oppenheimer Spieler der Ersten und 1b Mannschaft sind in der Oppenheimer Jugend groß geworden.

„Deshalb geht mein Dank an die Spieler des FSV Oppenheim, an unser tolles Gespann bei den Aktiventrainern Angelo Casa, Christoph Rech, Joachim Blaum, Marek Ignacy und Joachim Gross.
Ein ganz großer Dank geht aber auch an unsere Jugendtrainer, die die Basis für so einen Erfolg gelegt haben.”, sagt Gerhard Horn, der dem FSV Oppenheim jetzt schon im 27. ten Jahr als 1. Vorsitzender die Treue hält.
“In der Bezirksliga hat der FSV Oppenheim noch nie gespielt und es ist klar, dass wir weiterhin versuchen den Großteil der Mannschaft aus den eigenen Reihen zu stellen.
Wir werden mit 2 sehr jungen, aber engagierten Mannschaften an den Start gehen und dann sehen ob es langt in den beiden Klassen zu bestehen.“

Doch bevor die Vorbereitung startet, geht es am Dienstag 19.06.2018 erstmal mit beiden Mannschaften zur Abschlussfahrt nach Malle.
An der Weihnachtsfeier hatten die langjährigen Jugendbetreuer bzw. Jugendtrainer Volker Becker und Frank Ziegler sowie Vorsitzender Gerhard Horn „ihren Jungs“ zugesagt, 
im Falle eines Doppelaufstiegs bei der Fahrt dabei zu sein.

Damals aber noch in dem Glauben, dass ein Doppelaufstieg fast unmöglich ist.
Jetzt wird das Versprechen eingelöst.
Mit bei Allen im Gepäck dabei das Aufstiegsshirt: #uffdeuffstiesch


uffstiesch